malKÜRen:

 

Am Anfang stand die Lust an der Farbe, der Malerei, dem Material, der Drang sich Auszudrücken, die Kreativität.  Jede Künstlerin geht ihren eigenen Weg – findet eine eigene Sprache sich auszudrücken. Die Inspiration liegt in der Ausein-andersetzung in der Gruppe, in der Reibung am Gegenüber.

Daraus entstand die Idee einer eigenen Künstlerinnengruppe. Mitte 2015 wurden die Malküren ins Leben gerufen. Die Malküren begreifen sich als starke Frauen, die sich der Kunst verschrieben haben. Als Frauen, die sich das Malen zur Kür erkoren haben.

Unter dem Motto AUSSCHNITTE wird das weite Spektrum der Künstler-innengemeinschaft gezeigt. Eine Auswahl aktueller Arbeiten. Gegenständliches trifft auf Abstraktes. Farbe trifft Reduktion. Dieses  Gegenüber eröffnet einen weiten Spannungsbogen. Im Gegensatz liegt ein eigener Reiz. Kunst entsteht vor allem im Auge des Betrachters. Der Betrachter hat die Chance sich aus der Fülle inspirieren zu lassen.

 

Landsberger Tagblatt schrieb am 17.12.2016 :

....denn wer sich die Zeit nimmt, die Künstlerinnen und ihre Werke kennenzu-lernen, wird zum Einen von der Diversität im Hinblick auf individuelles, ästheti-sches Empfinden und künstlerische Ausdrucksstärke und zum Anderen von dem Willen der Künstlerinnen überrascht, Ihren je eigenen Weg zu gehen....

 

Die malKÜRen sind:

 

Ulrike Ganter  www.ulrikeganter.de

Der Spruch von Henri Matisse "Malen ist nicht Form färben, sondern Farben formen" ist die Basis für meine Malerei. Es macht unendlich viel Freude, mit Pigmenten, Acryl, Tusche zu arbeiten und diese auch mit an-deren Materialien zu kombinieren - der Entscheidungsprozess ist span-nend, das Ergebnis manchmal überraschend.

 

Ilona Krause-König  www.ilona-krause-koenig.de

„Zeichnen ist die Kunst Striche spazieren zu führen“ Paul Klee

Ilona Krause-König ist inspiriert von dem Thema Architektur und Grafik, was sich in den ausgestellten Bilder ebenso wiederspiegelt, wie die Freude am Experimentieren mit Farben, Techniken, Material und Fotos. So sind einige der Bilder unter anderem mit Transformationen von eigenen Fotoarbeiten gestaltet.

Ergänzend dazu zeigt die Ausstellung Fotos u.a. als Acryldruck.

Die Bilder reflektieren auf unterschiedliche Art und Weise das Thema der Ausstellung,  „weiblich“.

 

Annegret Poschlep  www.annegretposchlep.com

Malerei bedeutet für mich die progressive Umsetzung von Momentauf-nehmen. Frei vom Zeitgeist, doch immer offen für neue Experimente, entstehen meine Bilder spontan oder komplementär konzeptionell.

 

Christine von Tucher  www.christine-tucher.de 

Malerei     -    Zeichnung   

eröffnen neue Welten, Räume und Türen die sonst verschlossen bleiben.

Die Kunst ermöglicht mir das Hier und Jetzt auszudrücken. Ein individueller Ausdruck unserer Zeit. 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Malkueren